1. Der 3-Tage-OL-Abula ist ein national ausgeschriebener Mehrtage-Orientierungslauf im Herbst 2020 im Albulatal.
  2. Dieses Wettkampfreglement und die offizielle Ausschreibung auf der Internetseite www.ol-in.gr sind integrale Bestandteile des Vertrages zwischen Veranstalter und Läuferin bzw. Läufer, der mit der Anmeldung gegenseitig vereinbart wird.
  3. Unternehmen und Personen, welche für die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen, die Abwicklung von Anmeldungen, die Verwaltung der Daten der Teilnehmenden, das Inkasso, die Zeitmessung, Resultatdienst, Teilnehmerwerbung und -information für den 3-Tage-OL-Albula tätig sind, bearbeiten die Daten in dessen Auftrag und nur für deren Zwecke. Der 3-Tage-OL-Albula verpflichtet diese Unternehmen respektive Personen, die Daten nicht für eigene Zwecke zu bearbeiten oder an Dritte weiterzugeben.
  4. Die Rangliste mit Angabe von Vorname, Name, Jahrgang, Wohnort, Klub, Laufzeiten (inkl. Zwischenzeiten der Postenabfolge) und Grund von Nichtklassierung oder Diskqualifikation der Läuferin bzw. des Läufers darf vom Veranstalter im Internet publiziert werden.
  5. Die im Zusammenhang mit dem 3-Tage-OL-Albula gemachten Fotos und Filmaufnahmen dürfen vom Veranstalter ohne Vergütungsansprüche im Internet, in Werbemitteln und Magazinen uneingeschränkt verwendet werden.
  6. Die Veranstaltung wird nach den Bestimmungen des Schweizerischen Orientierungslaufverbands (Wettkampfordnung, WO) und gemäss den in der Ausschreibung des 3-Tage-OL-Albula aufgeführten Kategorien durchgeführt.
  7. Die Anmeldung erfolgt nur online. Anmeldungen ohne Zahlungseingang des Teilnehmerbeitrages innert 10 Tagen werden grundsätzlich nicht angenommen. Der Veranstalter behält sich vor, eine Teilnehmeranzahlbegrenzung anzuwenden.
  8. Startet eine Läuferin oder ein Läufer nicht, entfällt jeglicher Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes.
  9. Kann der 3-Tage-OL-Albula wegen höherer Gewalt, ausserordentlichen Risiken oder behördlicher Anordnung nicht oder nur teilweise durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf vollständige oder teilweise Rückerstattung des Startgeldes. Der Veranstalter wird versuchen, eine einvernehmliche Lösung zu finden.
  10. Der Veranstalter und seine Partner übernehmen keine Haftung für Risiken der Läuferinnen und Läufer aller Art, insbesondere gesundheitlicher Natur. Insbesondere übernimmt der Veranstalter keine Haftung für in den Wettkampfzentren verwahrte Gegenstände.
  11. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers.

Stand: 22. Mai 2020